Startseite > aktuell > 

Graswurzel.tv bereitet sich auf den Castor 2011 vor

10.11.2011 Dieses Jahres rollt der 13. Atommülltransport aus dem französischen La Hague ins niedersächsische Wendland nach Gorleben.

Die Reaktorkatastrophe von Fukushima und die daraus resultierende neue Auseinandersetzung mit der Atomkraft im Allgemeinen haben zu einer weiteren Sensibilisierung der Menschen geführt. Die erhöhten Strahlenwerte am Zwischenlager Gorleben müssen eine ernsthafte Auseinandersetzung mit einem noch zu suchenden sicheren Endlagerstandort für Atommüll nach sich ziehen. Dennoch findet weiterhin ein Ausbau des Salzstocks in Gorleben und eine Zementierung Gorlebens als Endlagerstandort durch die geplante Einlagerung weiterer elf Castorbehälter im dortigen Zwischenlager statt.

Die Vorbereitungen auf die Proteste gegen den für das erste Adventswochenende geplanten Castortransport sind in vollem Gange. Nachdem wir 2006, 2008 und 2010 mit einer tagesaktuellen Berichterstattung die Transporte und Proteste begleiteten, werden wir auch in diesem Jahr wieder mit unseren Kameras dabei sein. Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Protest und die eigentliche Motivation der Demonstrierenden in den etablierten Medien oft ungenügend dargestellt werden. Neben einer alternativen Berichterstattung möchten wir mit der Anwesenheit unserer Kameras auch Schutz vor sonst undokumentierter willkürlicher Repression gegen Demonstrierende bieten.

Wir planen mit mindestens drei Kamerateams zu möglichst jedem Protestort an der gesamten Wegstrecke zu fahren. Allerdings ist dieses ehrenamtliche Engagement mit einem beträchtlichen logistischen und finanziellen Aufwand verbunden. Die entstehenden Kosten für Benzin, Mietwagen, Telefon oder Equipment können von uns leider nicht komplett privat getragen werden. Um dem Ziel der tagesaktuellen und möglichst umfassenden Berichterstattung nachgehen zu können, sind wir daher auch in diesem Jahr auf die finanzielle Unterstützung von Menschen angewiesen, die unsere Arbeit schätzen.

In unserem Solishop (www.graswurzel.tv/solishop) können DVDs mit Clips aus den vergangenen Jahren gegen Spende erworben werden. Die Einnahmen fließen zu 100 Prozent in die Arbeit von graswurzel.tv. Auch nehmen wir gern weitere finanzielle Zuwendungen entgegen.

Kontoinhaber: J.Happ & M.Kühne
Bank: GLS Gemeinschaftsbank
BLZ: 430 609 67
Kto.: 2009 761 200
Verwendungszweck: Castor2011

Wir freuen uns über eure Unterstützung in jeglicher Art!
www.graswurzel.tv/unterstuetzen.

Der aktuelle Finanzierungsstand kann hier eingesehen werden.

Über uns

Kontakt
Spenden
Selbstverständnis
Impressum
Ausstellung und Screenings
Kleiner Guide zur Medien-Koordination
Haftungsauschluss
Gästebuch
Solishop



graswurzel.tv im Social Web


Soziale Netzwerke

Teilen

News der letzten 30 Tage
Keine aktuellen News vorhanden.

Creative Commons License